Open_Music e.V. hat momentan zwei Webseiten: 

openmusic.de (seit 2016 die Hauptseite mit aktuellen Informationen) und diese Seite – open-music.eu  (Das Open_Music Archiv, mit Informationen zu der Entwicklung von O_M 2005-2015 und einem umfangreichen Mediathek). Diese Seiten befinden sich aktuell in einer Phase von Umbau und Konsolidierung. Die Inhalte werden zusammengeführt, harmonisiert und erscheinen in neuer Form (unter beiden URLs) Anfang März 2019. [Scott Roller, 30. Januar 2019]


Open_Music feierte 2015 sein Zehnjähriges Jubileum als Verein und blickt 2019 gerne und glücklich auf etwa 20 Jahren spannende und dynamische Entwicklungen seit dem Beginn der ersten Workshops in freier Improvisation für Streicher mit Studenten, SchülerInnen und anderen Musikern. Durch die Jahren haben sich eine Vielzahl verschiedener Ansätze und Formate erleben lassen und wir suchen immer neuen PartnerInnen und Verbindungen!

open-music.eu war von 2005 bis August 2016 die offizielle Open_Music Webseite. In August 2016 wurde  openmusic.de  die neue offizielle Homepage von Open_Music e.V. und open-music.eu umgetauft in the Open_Music Archive.

Das Open_Music Archive soll mediale Produkte und Dokumentationen aus dieser Zeit besser zusammenbringen und einige der Schätze besonders hervorheben und zugänglich machen. So viele wunderbare Werke in so vielen Kunstarten mit so bunten Teams sind entstanden. Schön, die Videos und Audios noch zu haben! Sie sind auch nicht nur rein als Dokumentation vergangener Events gedacht, aber auch als Anregungen zu neuen Taten!


Open_Music Mission Statement

Ausgehend von der Musik, verfolgt Open_Music im Dialog und Austausch mit anderen Künsten und Künstlern das Ziel, ein umfassendes Angebot für die unterschiedlichsten Fähigkeiten, Charaktereigenschaften und Begabungen von Kindern und Jugendlichen zu entwickeln und ihnen eine Plattform der Begegnung zu schaffen, auf der sie gemeinsam etwas gestalten können – gleich welcher Herkunft und aus welchem schulischen Kontext. Mit Improvisation arbeiten wir an Aspekten wie Klang, Bewegung, Sprache, Farbe oder Material.

Der Open_Music e.V. wurde 2005 unter der Schirmherrschaft von Gidon Kremer, Klaus Zehelein und der Jeunesses Musicales Deutschland gegründet. Open_Music ist zweifacher Träger des „Kinder zum Olymp“-Wettbewerbs, des Sonderpreises der Deutschen Bank und erhielt den Förderpreis der Region Stuttgart. Open_Music war Partner im Netzwerk Süd, einem Projekt im Netzwerk Neue Musik, gefördert von der Kulturstiftung des Bundes für die Jahre 2008–2011. Im Jahr 2012 erhielt Open_Music die Auszeichnung „Ausgewählter Ort 2012“ – Deutschland, Land der Ideen. Seit 2012 zeichnet die Stadt Stuttgart den Open_Music e.V. mit einer institutionellen Förderung aus.

___

Inhalt von open-music.eu (wenn nicht ausdrücklich anderes angegeben: / The contents of this entire website, where not expressly stated otherwise: © 2018, Scott Roller (both as private person and founder of Open_Music), also on behalf of respective others, especially Open_Music e.V. as an entity.